„Radeln durchs Wasser” in Bokrijk und „Radeln durch die Bäume” in Bosland, kennen Sie vielleicht schon? Limburg hat ein neues einzigartiges Radfahrerlebnis! Ein brandneuer Radweg „Radeln durch die Heide” im Nationalpark Hoge Kempen. Auf einer Radstrecke von 4 km radeln Sie mitten durch Belgiens einzigen Nationalpark und eine 300 Meter lange Holzradbrücke führt Sie höher hinauf zu einem wunderschönen Panoramablick.

Radeln durch die Heide führt Sie direkt durch den Nationalpark Hoge Kempen. In Belgiens einzigem Nationalpark wechseln sich ausgedehnte Kiefernwälder mit endlosen Heidelandschaften ab. Mit „Radeln durch die Heide” im Nationalpark Hoge Kempen erhalten Sie dies auf einem Tablett auf der neuen Verbindung zwischen den Radknotenpunkten 550 und 551. Eine außergewöhnliche Verbindung, denn Sie radeln quer durch die Mechelse Heide, mit 700 Hektar eines der größten Heidegebiete Flanderns. Ein Top-Erlebnis auf dieser Strecke ist zweifelsohne die fast 300 Meter lange hölzerne Fahrradbrücke, ein Orientierungspunkt in der Landschaft. Oben auf der Fahrradbrücke hat man einen weiten Blick über die Natur.

„Radeln durch die Heide” im Nationalpark Hoge Kempen

Ich möchte durch die Heide radeln!

Radeln durch die Heide, das ist unbeschwertes Treten durch die Top-Natur in Limburg. Starten Sie mit unserem Routenplaner und erstellen Sie eine Route über die Route 550-551 in Maasmechelen.

Oder machen Sie es sich einfach! Um Sie noch weiter zu hilfen, haben wir bereits einige vorgefertigte Radrouten für Sie ausgearbeitet. Du startest an einem der Zugangstore des Nationalparks Hoge Kempen entlang der Route.

 

Kommen Sie mit dem Auto?

Parken in der Nähe von Radeln durch die Heide ist nicht möglich und sogar verboten. Die Zugangstore zum Nationalpark Hoge Kempen sind der ideale Ausgangspunkt für die Anreise mit dem Auto. In den meisten Fällen finden Sie hier auch Touristeninformationen, Gastronomie und Fahrradverleih. Stellen Sie Ihr Auto also an einem der Zugangstore ab und folgen Sie von dort den Radverkehrsknoten in Richtung 550-551. So sind Sie zu einer unvergesslichen Radtour durch den Nationalpark Hoge Kempen aufgebrochen.

Hier wartet Ihr Auto beim Radfahren auf Sie:

  • Zugangstor Terhills Maasmechelen
    zwischen Knotenpunkt 55 und 60
  • Zugangstor De Lieteberg Zutendaal
    zwischen Knotenpunkt 64 und 251
  • Zugangstor Station As
    an Knotenpunkt 41
  • Zugangstor Kattevennen Genk
    an Knotenpunkt 30
  • Zugangstor Pietersheim Lanaken
    zwischen Knotenpunkten 131 und 140

Kommen Sie mit dem Zug? Schön!

Vom Bahnhof Genk können Sie auf eine unserer Routen in Richtung Radeln durch die Heide umsteigen. Die kürzeste Verbindung? 250-30-29-534-251-252-550 (13km).

Ein Fahrrad ausleihen? Das ist natürlich möglich!

Wenn Sie nicht mit Ihrem eigenen Fahrrad kommen, können Sie jederzeit eines mieten. Die nächsten Fahrradverleihstellen sind De Lieteberg, Station As und Kattevennen. Es gibt auch Fahrradverleid an Domein Pietersheim und Fietspunt Station Genk. Buchen Sie im Voraus?

„Radeln durch die Heide” im Nationalpark Hoge Kempen ist ein Projekt von Visit Limburg, der Marketingorganisation für die Tourismusförderung in Limburg. Alles wurde in Zusammenarbeit mit der Provinz Limburg, Limburg Sterk Merk, Visit Flanders, der Gemeinde Maasmechelen, der Agentur für Natur und Wälder (ANB) und der Regionalen Landschaft Hoge Kempen & Maasland durchgeführt.

Visit Limburg setzt eine zusätzliche Ebene auf das bestehende Radwegenetz mit einzigartigen Raderlebnissen wie „Radeln durchs Wasser” in Bokrijk, „Radeln durch die Bäume” in Bosland und „Radeln durch die Heide” im Nationalpark Hoge Kempen. Das nächste Raderlebnis? „Radeln unter der Erde” in Kanne.