Restaurant-Café "De Kapelanij"

Die Brasserie de Kapelanij ist eine Initiative der Limburger Autismus-Stiftung, von Unternehmern im Bereich Pflege und Wohlfahrt und der Gemeinde Zutendaal. Mit dieser Initiative wollen wir Menschen mit Autismus und/oder einer anderen Art von Behinderung die Möglichkeit bieten, hinter den Kulissen zu arbeiten und einen sinnvollen Tag zu verbringen. Auf diese Weise versuchen wir, Menschen mit Autismus, die sozial und kommunikativ besonders beeinträchtigt sind, in das gesellschaftliche Geschehen eines Gastronomiebetriebes einzubinden.
Darüber hinaus führen wir gemeinsam mit der Gemeinde Zutendaal ein Projekt im Rahmen eines Programms zur Entwicklung des ländlichen Raums durch. Unser Projekt heißt "Eat Local, Think Global" und soll den Konsum lokaler und saisonaler Produkte im Hinblick auf eine nachhaltige Landwirtschaft fördern. Für die Gerichte auf unserer Speisekarte werden hauptsächlich lokale Zutaten verwendet, um die "Lebensmittelmeilen" zu begrenzen und die Lebensmittelkette so kurz wie möglich zu halten. Zu diesem Zweck hat die Gemeinde in der Nähe Kleingärten eingerichtet, in denen die Einwohner auf umweltfreundliche Weise Gemüse anbauen können.
Wir arbeiten auch mit Produkten aus der Dritten Welt und fair gehandelten Produkten aus dem Oxfam-Weltladen. Diese Produkte werden in unsere Speisekarte aufgenommen.
Schließlich gehen wir auch anders mit den Gewinnen um, die die Kapelanij erwirtschaftet. Diese Erlöse werden vollständig in die Betreuung reinvestiert und kommen somit Menschen mit Autismus zugute.

Ausstattung

Angebot Regionalgerichte/-produkte
Aufladepunkt für E-Bikes
Drinkbus bijvullen, ev. mits consumptie
Erwärmen von Babynahrung
Fietsreparatieset ter beschikking
Gruppen sind willkommen nach Reservierung
In der Einrichtung angebotene Mahlzeiten
Kinderstuhl
Kinderwagenfreundlich
Regionale Getränke
Regionalgerichte
Sicherer Fahrradstellplatz
Terrasse
Vegetarisches Angebot
Verbandkasten vorhanden
Vergaderzalen 0 – 20 personen
Wickelecke