In Winterslag entwarf der brüsseler Architekt Adrien Blomme ein Gesamtkonzept für die Gartenviertel, die Sie vielleicht als die sogenannten ’cités‘ kennen. Im Jahre 1911 wurde er dazu von Baron Evence Coppée beauftragt. Blomme genoss damals schon Bekanntheit als Entwerfer von Gartenvierteln im englischen Stil. Im Gesamtkonzept wurden der Bahnhof, das Steinkohlewerk und die Kirche als strukturierende Elemente betont. Viel Aufmerksamkeit wurde außerdem Grünflächen und Grünstreifen mit verschiedenen Baumarten entlang den Straßen und Alleen gewidmet.
Mit der C-mine Entdeckungskarte folgen Sie einer 4 Kilometer langen Wanderroute durch das Gartenviertel von Winterslag, einem charmanten grünen Wohnviertel in der Umgebung des alten Bergwerkgeländes.
Diese Entdeckungskarte ist für 5 € erhältlich beim C-mine Besucherempfang, immer während der normalen Öffnungszeiten.

Ausstattung

Parkplatz in einem Umkreis von 100 m?
Rollstuhlgerecht