Regionen

Die Voerregion

Zurück

Ruhe. Grün. Genießen. Drei Schlüsselbegriffe, die die Voerregion perfekt beschreiben. Mit knapp 4300 Einwohnern, verteilt über sechs Kirchdörfer, ist dies der ideale Ort für einen erholsamen Urlaub. Ziehen Sie sich Ihre Wanderschuhe schon einmal an!

's Gravenvoeren - © Guy van Grinsven

's Gravenvoeren - © Guy van Grinsven

Wandern, selbstverständlich!

Denn dafür kommen Sie doch in die Voerregion? Hier gibt es viele steile Hügel und den höchsten Punkt von Flandern. Sie wandern von einem Knotenpunkt zum nächsten, von einer schönen Aussicht zur nächsten. Gut für ein Instagram-Foto! Am Ende des Tages erholen Sie sich bei einem herrlichen Abendessen.

Teuven - © Guy van Grinsven

Teuven - © Guy van Grinsven

Gastfreundschaft

In den kleinen Dörfern können Sie die regionalen Produkte – Forelle, Weinbergschnecken, Obst, Wein und regionale Biere – auf einer gemütlichen Terrasse genießen. Klingt gut, oder? Bei einer Übernachtung in einem Bauernhof, Ferienhaus, B&B, Vierkanthof oder Familienhotel können Sie die Limburger Gastfreundschaft noch mehr erleben!

Sint-Martens-Voeren - © Guy van Grinsven

Sint-Martens-Voeren - © Guy van Grinsven

Die Voerregion, and beyond!

Ein weiterer Vorteil der Voerregion ist ihre Lage: Ein Stück Flandern in Wallonien, östlich der Maas und in der Nähe der niederländischen Grenze. Ein idealer Ausgangspunkt für einen Besuch größerer Kulturstädte wie Maastricht, Aachen, Lüttich und Tongeren!