Passionierte Wanderer kennen die Langstreckenwanderungen und „Grote Routepaden“ (Langwanderstrecken – GR-Strecken) – mehrtägige Wanderungen über größtenteils unbefestigte Wege – wahrscheinlich schon. Denjenigen, die sie noch nicht so gut kennen, stellen wir gern die 4 Langstreckenwanderungen durch Limburg vor.

Region GR Hespengau

Hespengau liegt im Süden von Limburg und ist die Obstregion par excellence. Egal ob Sie im Frühling in der Blütezeit kommen oder später im Jahr, wenn das reife Obst an den Bäumen hängt: Es lohnt sich in jeder Jahreszeit, die Landschaften zu entdecken. Die Region GR ist eine 130 km lange Wanderschleife mit Abkürzungen (52 km).

Langstreckenwanderung De Wijers

De Wijers, das Land der 1001 Seen, erstreckt sich über die Mitte von Limburg, von Lummen bis Genk. Die prächtige Seenlandschaft von De Wijers eignet sich für einen mehrtägigen Aufenthalt. Die Langstreckenwanderung ist insgesamt 82 km lang, Sie können sich aber auch für 3 Tagesrouten entscheiden.

Langstreckenwanderung Nationalpark „Hoge Kempen“

Flandern hat einen Nationalpark und dieser liegt in Limburg. Der Nationalpark „Hoge Kempen“ ist einzigartig.  Auf der Langstreckenwanderung (72 km) durchqueren Sie den gesamten Park. Sie starten am Bahnhof von As, an den Kattevennen, Lieteberg oder der Mechelner Heide.

Langstreckenwanderung „Rivierpark Maasvallei“ (Flusspark Maastal)

Die Maas bildet im Osten von Limburg die Grenze zwischen Belgien und den Niederlanden. 40 km lang fließt der Fluss von Maastricht bis Kessenich. Die prächtige Uferlandschaft lädt zum Wandern ein. Auf der insgesamt 52,5 km langen Langstreckenwanderung wandern Sie von Nord nach Süd oder von Süd nach Nord.