Das Coronavirus und Reisen nach Limburg

In Bezug auf das Corona-Virus folgt Visit Limburg den Maßnahmen, die die belgische Regierung auf nationaler Ebene festgelegt hat.

Letzte Aktualisierung: Montag 29. März 2021 - 12h00

Kann ich nach Limburg reisen?

In Belgien können Sie frei reisen. So können Sie eine Reise nach Limburg planen und Ihren Urlaub in einer unserer Unterkünfte buchen.

Reisen ins und aus dem Ausland sind nur aus einem zwingenden Grund und nicht aus Freizeit- oder touristischen Gründen erlaubt und das auch nur bis zu den Osterferien. Grenzüberschreitendes Wandern oder Radfahren ist nicht erlaubt. Die Fähren auf der Maas bleiben bis mindestens 30. April außer Betrieb.

Bitte denken Sie daran, dass in ganz Flandern eine Ausgangssperre von Mitternacht bis 5 Uhr morgens gilt.

Kann ich einen Urlaub in Limburg buchen?

Ab dem 8. Februar 2021 sind die Ferienparks, Unterkunftsparks, Wohnmobilparks und Campingplätze wieder geöffnet. Sie waren seit dem 3. November 2020 geschlossen. Alle Formen von Unterkünften (Hotels, B&Bs, Ferienhäuser, Ferienparks, etc.) sind also offen.

Die Gemeinschaftseinrichtungen in der Unterkunft, wie Restaurants und Bars, sind derzeit nicht zugänglich. In den Unterkünften darf den Übernachtungsgästen zwar weiterhin Essen serviert werden, dieses kann aber nur im Zimmer durch das Hotel oder über Take-away in der Umgebung angeboten werden.

Kann ich in ein Café oder Restaurant gehen?

Kneipen, Restaurants und Bars sind geschlossen. Erkundigen Sie sich, ob Ihr Lieblingsrestaurant Take-Out anbietet. So können wir uns noch gegenseitig unterstützen.

Was kann ich in Limburg besuchen?

Museen sind geöffnet.

Parks, Wälder und Naturschutzgebiete bleiben geöffnet. Auch das Radwegenetz ist jederzeit zugänglich. Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Radfahren, Mountainbiking, Reiten usw. sind erlaubt. Befolgen Sie einfach die unten stehenden Richtlinien:

  • Sie können in die Natur gehen. Sie können bis zu vier Personen draußen treffen. Es bleibt wichtig, einen Abstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  • Erkundigen Sie sich vorher, ob die Gemeinde, in der Sie sich aufhalten werden, einen Mundschutz vorschreibt. Mund- und Nasenschutz werden immer dringend empfohlen.
  • Das Picknicken in der Blase ist im Freien auf Picknickwiesen erlaubt, sofern Sie Ihr eigenes Essen mitbringen. Nehmen Sie natürlich alle Abfälle zurück und desinfizieren Sie die Picknickbank, wenn möglich. 

Andere touristische Attraktionen wie Wellness-Zentren, Bowlingbahnen, Kinos, Konzertsäle und Theater, Besucherzentren usw. bleiben geschlossen. Auch Flohmärkte wurden auf unbestimmte Zeit abgesagt. Nur die regulären Wochenmärkte können noch stattfinden. 

Veranstaltungen und andere organisierte Aktivitäten dürfen nicht mehr stattfinden.

Sie können in begrenzter Anzahl einkaufen gehen. Die wichtigsten Geschäfte sind geöffnet. In nicht-essentiellen Geschäften müssen Sie vorher einen Termin vereinbaren. 

  • Sie können mit maximal einer weiteren Person einkaufen. Dies muss eine Person sein, mit der Sie zusammenleben.
  • Desinfizieren Sie zuerst Ihre Hände.
  • Sie können maximal 30 Minuten lang einkaufen.
  • Tragen Sie einen Mundschutz. Sie ist obligatorisch.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Worauf muss ich achten?

Befolgen Sie immer die Hygienemaßnahmen, die auf den formulierten Empfehlungen basieren.

  • Waschen Sie sich regelmässig die Hände mit Wasser und Seife.
  • Vermeiden Sie Händeschütteln.
  • Benutzen Sie jedes Mal ein neues Papiertaschentuch und werfen Sie es in einen Mülleimer mit Deckel. Haben Sie kein Papiertaschentuch zur Hand? Dann husten oder niesen Sie in Ihre Armbeuge.
  • Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie krank sind.
  • Vermeiden Sie Kontakte mit sichtbar erkrankten Personen.
  • Berühren Sie Ihr Gesicht nicht mit den Händen.

Weitere Informationen über das Virus und die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen finden Sie unter https://www.info-coronavirus.be/de/

Jeder kann zur Bekämpfung des Coronavirus beitragen. Wir sehen uns in Limburg!