Möchten Sie eine Radtour durch Limburg unternehmen? Dann ist eine gute Vorbereitung schon die halbe Arbeit! Diese fünf Tipps helfen Ihnen bei der Auswahl oder Planung einer schönen Radroute.

Gezin fietst in Bosland

1. Zusammengestellte Radrouten

Wenn Sie keine Lust haben, Ihre Tour selbst zusammenzustellen, haben Sie die Auswahl aus unseren Inspirationsrouten, die wir vollständig für Sie vorbereitet haben. Sie müssen nur noch die Knotenpunkte auf einem Zettel notieren!
Suchen Sie eine schöne Route.

Fietspad met blauw fietsbord

2. Online-Routenplaner

Stellen Sie Ihre Route mit dem Online-Routenplaner schnell und einfach selbst zusammen. Klicken Sie auf die Knotenpunkte für die Orte, zu denen Sie auf jeden Fall fahren möchten, und der Routenplaner macht den Rest. Sie sehen auch die Länge Ihrer Strecke (Anzahl Kilometer) und ob es viele Steigungen gibt.
Planen Sie Ihre Route.

De fietskaart van Limburg

3. Die Radwegekarte von Limburg

Mit der Radwegekarte und der dazugehörigen Radinfobroschüre haben Sie alles für Ihre Tour, was Sie benötigen: das vollständige Radwegenetz mit den Knotenpunkten und eine Übersicht über die Radlerlokale und radfahrerfreundlichen Unterkünfte.
Kaufen Sie die Radwegekarte.

Fietsers met de fietsapp van Limburg

4. Fahrrad-App

Mit der kostenlosen App Limburg Fietsrijk haben Sie die Auswahl aus mehr als 40 von uns zusammengestellten Radrouten. Blättern Sie durch die prächtigen Fotos und wählen Sie Ihre Route aus.
Laden Sie die Fahrrad-App herunter.

Omleidingen en aanpassingen op het fietsroutenetwerk

5. Überprüfen Sie eventuelle Umleitungen

Manchmal ist ein Teil des Radwegenetzes wegen Bauarbeiten nicht zugänglich. Umleitungen sind vor Ort stets deutlich angegeben. Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, können Sie auch vorher überprüfen, ob es Umleitungen gibt.
Überprüfen Sie, ob Ihre Route umgeleitet wird.

Jetzt sind Sie komplett gerüstet, um Limburg mit dem Rad zu erkunden. Viel Spaß beim Radeln!